Kontakt für Reiseanfragen

Tel.: 09197/6282-977132

Mail: 700149@tournet.de

Beliebte Urlaubsziele

- Bayerischer Wald Urlaub

- Bibione Urlaub

- Brasilien Urlaub

- Center Parcs Zandvoort

Reiseberichte Europa

- Busreise Lloret de Mar

- Bodensee Urlaub

- Ibiza Urlaub

- Istrien Urlaub

- Kalabrien Urlaub

- Kos Urlaub

- Kreta Urlaub

- Malta Sprachreise

- Rhodos Urlaub

- Sardinien Urlaub

- Side Urlaub

- Silvester Hamburg

- Silvester München

- Silvester Paris

- Toskana Reise

- Wien Reise

Reiseberichte Fernreisen

- Bali Urlaub

- Barbados Urlaub

- Las Vegas Reise

- Malediven Urlaub

- Marokko Urlaub

- Mauritius Urlaub

- New York Reise

- Seychellen Urlaub

Urlaubsziele im Schnee

- Skiurlaub Davos

- Skiurlaub La Plagne

Service

- Beliebte Urlaubsziele

- Impressum & Kontakt

Reisebericht Side Urlaub (Türkische Riviera)

Im Internet stöberten wir in den Angeboten für die diesjährigen Winterferien. Es sollte ein Urlaub werden der der ganzen Familie Spaß bringt. Die ganze Familie bedeutet bei uns mein 35-jähriger Ehemann, meine 8-jährige Tochter, mein 15-jähriger Sohn sowie meine Eltern und natürlich ich. Den Ansprüchen jedes Einzelnen gerecht zu werden war dabei wirklich nicht einfach. Entscheidend war letztendlich der günstige Preis durch den unsere Wahl auf Side (Türkische Riviera) fiel.

>> Hier gleich online tolle Urlaubsangebote finden, vergleichen und buchen <<

Also starteten wir mit der gesamten Familie in unser 14 – tägiges Urlaubsabenteuer Türkei. Am Flughafen angekommen wurde wir sofort von unserem Reiseunternehmen in Empfang genommen und vom Flughafen Antalya in den 70 km entfernten Ort Side gebracht. Nachdem bereits einige der Mitreisenden in Ihre Hotels gebracht wurden, waren letztendlich auch wir etwas außerhalb von Side in unseren Hotel Turtel Side angekommen.

Tipp: Side lässt sich seit Herbst 2013 auch über den Flughafen Alanya Gazipasa erreichen. Ausführliche Infos über diesen Flughafen gibt es auf dieser Webseite. Infos über das aktuelle Wetter in side gibt es auf www.wetter-side.de.

Im Hotel wurden wir sehr herzlich begrüßt und erhielten einen kleinen Cocktail während unser Reiseleiter jegliche Formalitäten für uns an der Rezeption erledigte. Wir erhielten zwei Doppelzimmer und ein Zimmer für die Kinder welches aus zwei Einzelzimmern bestand, die Kids waren natürlich tierisch glücklich darüber; übrigens konnte der Reiseleiter es so einrichten das alle Zimmer direkt nebeneinander lagen.

Angekommen und die komfortablen Zimmer begutachtet, wollten wir nun die Anlage, welche sich inmitten eines zauberhaften Pinienwaldes befand erforschen.

Nur wenige Schritte von unseren Zimmern fanden wir einen glitzernden weißen Sandstrand und das strahlend blaue Meer vor uns, unweit davon eine riesige Poollandschaft. Somit fand jeder in diesem Urlaub in Side was das Herz begehrte.

Natürlich wollten wir auch einige Ausflüge unternehmen. Unser Reisebegleiter bot uns eine riesige Auswahl an, letztendlich entschieden wir uns alle gemeinsam für den Besuch einer Tropfsteinhöhle und eine Jeep Safari. Den Ort Side wollten wir lieber allein und ganz gemächlich erkunden.

An unserem vierten Urlaubstag als wir schon alle Vorzüge unseres Hotels reichlich genossen hatten, starteten wir gegen Mittag in den etwa 30 km entfernten Ort Serik. Auf zum Teil unbefestigten Straßen erhielten wir hier einen Einblick in das türkische Leben fernab vom Tourismus; Felder einheimische Märkte und natürlich chaotische Verkehrsverhältnisse. Die Höhle ist in etwas 14 m tief und erstreckt sich über zwei Stockwerke. Über die gesamte Höhle verteilt kann man atemberaubende Stalaktiten und Stalagmiten bewundern, nur leider ist fotografieren aus verständlichen Gründen verboten. Aber in einer kleinen Hütte vor der Höhle konnten wir einige Andenken an diesen besonderen Anblick erstehen.

Tipps: Das aktuelle Side Wetter sowie eine Klimatabelle gibt es übrigens hier. Nähere Infos zum Thema Langzeiturlaub und Überwintern bietet diese Seite und diese Seite.

In unserem Luxushotel genossen wir dann einige weitere entspannte und fröhliche Tage. Die Jeep Safari startete nach einen kräftigen Frühstück, wir wurden von unseren Hotel abgeholt und zu einen Sammelpunkt gebracht. Wir waren zu sechst und zusätzlich einen Fahrer in unserem Jeep, wir starteten in eine unerwartet schöne und unberührte Landschaft des Taurusgebirges. Wir erlebten die Türkei von einer wunderschönen Seite blauer Himmel, grüne Fichten und violett gefärbte Berge eine Verbindung von Natur, frischer Luft, Adrenalin und Emotionen bescherte uns einen unvergesslichen Tag.

Die zwei Wochen Side Urlaub neigten sich langsam aber sicher dem Ende zu und unser Besuch im Ort Side stand noch aus, wir nahmen uns ein Taxi und fuhren in den ungefähr 4 km entfernten Ortskern. Unzählige Sehenswürdigkeiten betrachteten wir kurz, wie zum Beispiel die Moschee und das Museum. Jedoch fesselte uns am meisten der große Markt, die orientalische Atmosphäre und die Gerüche faszinierten die ganze Familie.

Ein reichhaltiges Angebot an Lederwaren, Jeans und Parfum sowie sehr viele nette Händler komplettierten unseren positiven Eindruck von der Türkei. Insgesamt möchte ich sagen das die ganze Familie den Urlaub in vollen Zügen genossen hat und jederzeit wieder in dieses gastfreundliche und wunderschöne Land fahren würde.

Danke für diesen Reisebericht über Side, Vicky